Birgit Klein

Empfehlungen klein

Exoten klein

Goldmarie NN

KleinabpackungBioSpeiseFestkochendFertigprodukte

zurück

Verwendungszweck

Beschreibungstext_1
Goldmarie ist eine frühe, ertragreiche, fest kochende Salatsorte mit hervorragendem Speisewert. Als sehr keimruhige Sorte zeigt Goldmarie einen eher verhaltenen Aufgang und eine langsame Jugendentwicklung; Staude mittel bis hoch, weiße Blütenfarbe, Blütenhäufigkeit mittel. Goldmarie ist eine wohlschmeckende Salatsorte, die sich durch eine feine Textur auszeichnet. Sie zeigt eine sehr geringe Beschädigungsempfindlichkeit und neigt nicht zu Schwarzfleckigkeit. Eine Keimstimulierung ist für einen erfolgreichen Anbau der Sorte hilfreich.

Verwendungseigenschaften

Züchternummer
3052
Reifegruppe
fr
Reifezeit
früh
Kochtyp EAPR
A
Kochtyp HKVO
fest kochend

Ertragseigenschaften

Äußere Knolleneigenschaften

Knollenform
langoval
Knollenzahl
mittel
Augentiefe
sehr flach

Innere Knolleneigenschaften

Fleischfarbe roh
tiefgelb
Neigung zu Schwarzfleckigkeit
sehr gering

Resistenzen/Toleranzen gegen

Resistenz gegen Nematoden
Ro1,4
Anfälligkeit für BlattrollVirus
gering bis mittel
Anfälligkeit für YVirus
gering
Anfälligkeit für Rhiz Wipfelroller
gering
Anfälligkeit für Schwarzbeinigkeit
gering
Anfälligkeit für Krautfäule
gering bis mittel
Anfälligkeit für Knollenfäule
sehr gering
Anfälligkeit für Eisenfleckigkeit
gering
Anfälligkeit für Schorf
gering

Düngung

Lagerverhalten

Keimfreudigkeit
niedrig