Soraya Tumb

Gala Tumb

Kiebitz Tumb

We speak one language

tl_files/norika-standard/layout/images_international/Aufsteller_english_eine Spache_small.png

Norika Nachhaltigkeit

Landwirtschaft wird von der Öffentlichkeit kritisch beobachtet, wenn es um Arterhaltung, Umwelt und Naturschutz geht.
Was liegt daher näher, als sich diesem Thema offensiv zu stellen. So beraten wir von der NORIKA unsere Landwirte im Hinblick auf nützlingsschondende Bewirtschaftungsmethoden und Pflanzenschutzanwendungen. Wichtig dabei ist es, der Bevölkerung mit gezielten Maßnahmen zu zeigen, dass man es wirklich ernst meint und auch den Beweis erbringt, dass das Eine das Andere nicht unbedingt ausschließt. Das Thema Bienenschutz hat im Kartoffelbau deutlich zugenommen, auch wenn Kartoffeln nur selten von Bienen beflogen werden, da das Nektarangebot nur sehr gering ist. Die Anlage von sogenannten "Blühstreifen" an den Vorgewenden oder entlang natürlicher Grenzen wie Gräben, Hecken, Baumreihen oder Sölle, sind eine ideale Maßnahme, die das Herz von Bienen, Insekten und auch des Betrachters höher schlagen lässt.

Norika Nachhaltigkeit

NORIKA Vermehrer Josef Wifling aus Schwandorf in Bayern, hier auf dem Foto mit seinem Vermehrungsbetreuer Wolfgang Irlbacher, ist positiv überrascht, was sich so alles an Nützlingen am "Blumenvorgewende" bewegt. Unser Pflanzgutkunde, der Kartoffelhof Vulpius in Hessen, setzt in Punkto Öffentlichkeitsarbeit noch eins drauf und informiert die Verbraucher zusätzlich mit Infotafeln an seiner Phacelia vor seinen Kartoffelschlägen.

"Gerade wir als Direktvermarkter im bevölkerungsreichen Großraum Frankfurt können mit solchen Maßnahmen das Vertrauen der Kunden in unsere Produkte hervorragend sichern", so Vulpius.

Die herausragende Virusresistenz des NORIKA Sortimentes erlaubt ohnehin einen eingeschränkten Insektizideinsatz, insbesondere bei der Produktion von Speise-, Verarbeitungs- und Stärkekartoffeln. Eine Vielzahl unserer Sorten wird nach den gültigen Standards auch als Bio-Pflanzgut produziert und für interessierte Anbauer wie auch für Hobbygärtner bereitgehalten.

Norika Nachhaltigkeit

 

 

 

 

Auch in Zukunft werden wir Maßnahmen zum Artenschutz gezielt fördern und mit neuen Ideen bereichern, denn eine nachhaltige Landwirtschaft lebt von und mit der Natur.

 

 

 

 

 

___

Bei unserem Vertragspartner, der Firma Burgis in Neumarkt, die schwerpunktmäßig aus unserer Sorte Norika Nachhaltigkeit BurgisGala besten bayerischen Kloßteig herstellt, und wo das Thema Nachhaltigkeit schon seit langem ein wichtiges Thema ist, sind Bienen und Insekten gern gesehene "Gäste" .  

 

So ist es mittlerweile auch fester Bestandteil des Anbauvertrages, dass auf den Kartoffelflächen auch die Nützlinge Ihren Weide- und Futterplatz bekommen. Hierfür hat die Firma eigens eine spezielle "Blühmischung" zusammenstellen lassen, die sie Ihren Lieferanten zur Aussat zur Verfügung stellt. 

„Nachhaltigkeit bedeutet für uns neben wirtschaftlicher Tragfähigkeit, ökologischer Dauerhaftigkeit und sozialer Gerechtigkeit auch eine ausgewogene Verbindung zum Umweltschutz. Mit unserer Blühmischung „Burgis Blumenliebe“ garantieren wir über den gesamten Vegetationszeitraum blühende Pflanzen und somit Nahrung für die Bienen.

Das ist ein kleiner Beitrag – dennoch ein sehr wichtiger“, so Geschäftsführerin Christina Dietmayr.

Christina Dietmayr und Xaver Osswald